SPITZKE
15.03.2017

Besuch auf der ABS

Niederländische Studenten beeindruckt vom Großprojekt

Vergangene Woche reisten 25 Studenten aus dem niederländischen Arnheim nach Baruth, um für einen Tag den Hörsaal gegen das Baufeld des Großprojektes ABS Berlin-Dresden zu tauschen. Bevor die angehenden Bauingenieure der „Hogeschool Arnhem en Nijmwegen“ in die Tiefe des Bauvorhabens eintauchten, gab es einen Überblick zur Unternehmensgruppe und den verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten. Anschließend wurde den Studenten vom Neu- und Ausbau des 35 km langen Nord-Loses berichtet und sie besichtigten verschiedene Stationen der ABS. So war die Studentengruppe beispielsweise hautnah bei der Errichtung einer Personenunterführung dabei oder erlebte unseren Stopfexpress und Schotterpflug in Aktion.
Dozent Marwin Jurjus freute sich, dass seine Studierenden die gelehrte Theorie nun in der Praxis bestaunen konnten. Sichtlich beeindruckt, machten sich die Gäste auf den Heimweg nach Arnheim.